Die Vorteile von Spirulina: 10 Gründe, es auszuprobieren

Die Vorteile von Spirulina: 10 Gründe, es auszuprobieren

Was ist Spirulina?

Spirulina ist eine der ältesten Lebensoformen auf der Erde. Genaugenommen ist diese Blaualge teilweise dafür verantwortlich, dass in der Erdathmosphäre der Sauerstoff produziert wurde, der vor Milliarden von Jahren die Entwicklung der ursprünglichen Lebensformen des Planeten ermöglicht hat. Spirulina ist das erste Superfood der Welt und eine der nährstoffreichsten Lebensmittel auf Erden.

Spirulina hat zwischen 55 und 70% Eiweißgehalt (mehr als Rind, Huhn oder Sojabohnen), 8 essentielle und 10 nicht-essentielle Fettsäuren, sowie eine hohen Gammalinolensäure-Gehalt (GLA), Betakarotin, Linolsäure, Arachidonsäure, Vitamin B12, Eisen, Kalzium, Phosphor, Nukleinsäuren RNA & DNA, Chlorophyll und Phycocyanin, ein Pigment-Protein Komplex, der nur in Blaualgen vorkommt.

Diese Blaualge ist eine Süsswasserpflanze, die heutzutage eine der meist erforschten ist und zusammen mit ihrer Kusine Chlorella das Superfood in aller Munde. Spirulina wächst auf der ganzen Welt, von Mexiko über Afrika und sogar Hawaii und ist bekannt für seinen intensiven Geschmack und noch leistungsstärkeren Nährwertprofil.

Was sind die Vorteile von Spirulina?

1. Hilft Krebs vorzubeugen

Übereinstimmend mit dem Medizinischen Zentrum der Universität Maryland, „suggerieren einige Tier- und Reagenzglasversuche, dass Spirulina die Produktion von Antikörpern, Infektionsbekämpfenden Proteinen und anderer Zellen, die die Abwehrkräfte verbessern, erhöht, und hilft, Infektionen und chronische Erkarnkungen wie Krebs zu bekämpfen.“ Dies ist nicht überraschend, da mehr als 70 begutachtete Beiträge in wissenschaftlicher Literatur veröffentlicht wurden, die die Fähigkeit von Spirulina, Krebszellen zu beeinflussen, ausgewertet haben. In einem im letzen April erschienen Artikel haben Tschechiche Wissenschaftler darauf hingewiesen, dass Spirulina zusätzlich zu der Fähigkeit, Blutcholesterin Level zu kontrollieren, „(Spirulina) ausserdem reich an Tetrapyrrolverbindungen, die eng mit dem Bilirubinmolekül verwandt sind, einem starken Antioxidans und Antiproliferationsmittel. 

An menschlichen Pankreaszellen getestet, fanden diese Wissenschaftler heraus, dass „im Vergleich zu unbehandelten Zellen, verminderte die experimentelle Therapie die Proliferation der menschlichen Pankreas-Karzinom Zelllinien im Reagenzglas erheblich, abhängig von der Dosis.“ Im Wesentlichen beweist dies, dass Spirulina eine potentielle natürliche Krebsbehandlung zu sein scheint.

2. Erhöht die Energie

Wenn man die Chemische Zusammensetzung von Spirulina betrachten, ist es kein Wunder, dass Menschen, die regelmäßig Spirulina einnehmen, eine Menge Energie haben. Dr Mehmet Oz empfiehlt, 1 Teelöffel Spirulinapuder mit 350ml Limettensaft zu mischen, diese Mischung dann in Eiswürfelbehälter einzufrieren für einen Gesundheitsschub. Laut Dr Oz verbessert Spirulina und Limette die Energieeffizienz, da diese Zucker aus unseren Zellen freisetzen und gefroren gibt uns die Kälte zusätzlich noch einen metabolischen Energieschub während unsere Körper einen „Weckruf“ bekommen. 

3. Reduziert Entzündungen

Die Farbe von Spirulina stammt von der Presenz des Pimgments Phycocyanin. Dieses Pigment hat entzündungshemmende Wirkungen gezeigt. Enzündungen im Körper warden unter anderem mit Herzerkrankungen und Alzheimer in Verbindung gebracht. Es ist mit dem Alterungsprozess verbunden und wenn es chronisch außer Kontrolle gerät, kann es zu einer erhöhten Mortalitätswahrscheinlichkeit durch eine Vielzahl von Erkrankungen führen. Da Spirulina helfen kann, Entzündungen im Körper zu reduzieren, hat sie eine schützende Wirkung gegen entzündungsbedingte Krankheitsprozesse.

4. Eliminiert Candida

Wenn Sie jemals eine Candida-Infektion gehabt haben, wissen Sie, dass sie unglaublich hartnäckig und schwer loszuwerden sein können.

Während viele Candida Infektionen nur nervig sind, stellen manche ein ernsthaftes Gesundheitsproblem dar.

Tierversuche haben gezeigt, dass Spirulina eine schützende Wirkung gegen Candida hat.

Es hat sich gezeigt, dass Spirulina das Wachstum einer gesunden Bakterienflora im Darm fördert, die wiederum das Gedeihen von Candida verhindert. Zusätzlich helfen die immunstärkenden Eigenschaften von Spirulina dem Körper, Candida-Zellen zu eliminieren.

5. Verbessert HIV/AIDS

Bis vor kurzem waren Epidemiologen verwirrt und haben versucht zu verstehen, warum die Menschen in Japan, Korea und dem Tschad relativ niedrige HIV/AIDS-Raten haben. Eine Studie wurde durchgeführt, um einen möglichen Zusammenhang zu untersuchen. Es war eine kleine Pilotstudie, aber trotzdem eine interessante. Die Probanden wurden in Gruppen aufgeteilt und erhielten entweder 5 Gramm braune Algen pro Tag, 5 Gramm Spirulina pro Tag oder eine Kombination aus beiden. Der Prozess dauerte drei Monate.

Die Ergebnisse waren vielversprechend. Die Forscher kamen zu einem Entschluß mit den Worten: "Unsere Pilotdaten deuten darauf hin, dass Undaria, Spirulina und eine Kombination aus beiden ungiftig waren und im Laufe der Zeit die klinischen Endpunkte von HIV/AIDS verbessern können".

6. Reduziert Cholesterin

In diesem Sinne hat sich auch gezeigt, dass Spirulina die Atherosklerose verhindert und den erhöhten Cholesterinspiegel im Blut senkt.

Eine kürzlich im Journal of Nutritional Science and Vitaminology veröffentlichte Tierstudie an Kaninchen, fütterte sie vier Wochen lang mit einer cholesterinreichen Diät (HCD) mit 0,5 Prozent Cholesterin und fütterte sie dann für weitere acht Wochen mit einer HCD mit 1 Prozent oder 5 Prozent Spirulina.

Nachdem die achtwöchige Studie abgeschlossen war, sanken die LDL-Werte um 26 Prozent in der Gruppe, die 1 Prozent Spirulina und 41 Prozent in der Gruppe, die 5 Prozent Spirulina zu sich nahm, was stark darauf hindeutet, dass je mehr wir davon essen, desto mehr Vorteile werden wir erhalten! Serumtriglyceride und Gesamtcholesterin wurden ebenfalls signifikant reduziert.

7. Entgiftet Schwermetalle (besonders Arsen)

Chronische Arsenvergiftung ist ein Problem, das Menschen auf der ganzen Welt betrifft. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation gehören die USA zu den Ländern, die von anorganischem Arsen betroffen sind, das von Natur aus auf hohem Niveau vorhanden ist.

In einer Studie behandelten Wissenschaftler Patienten mit chronischer Arsenvergiftung mit 250 mg Spirulina-Extrakt mit 2 mg Zink zweimal täglich über einen Zeitraum von 16 Wochen.

Sie entdeckten, dass diese Behandlung bei der Behandlung der Arsenvergiftung wirksam war. Selbst wenn Sie nicht unter chronischer Arsenvergiftung leiden, können Sie aus Ihrem Trinkwasser Arsen und andere Giftstoffe in Ihrem Körper vorhanden haben.

Die regelmäßige Einnahme von Spirulina-Ergänzungen kann Ihnen helfen, Ihren Körper von diesen schädlichen Schadstoffen zu entgiften.

8. Senkt den Blutdruck

Um Ihre kardiovaskuläre Gesundheit zu schützen, müssen Sie die Marker der Herzerkrangungen, zu denen auch der Blutdruck gehört, kontrollieren.

Diese Studie untersuchte die Auswirkungen von Spirulina auf den Blutdruck. Es wurde festgestellt, dass die einfache Einnahme von 4,5 Gramm Spirulina pro Tag ohne weitere Ernährungsumstellung ausreicht, um den Blutdruck über einen Zeitraum von sechs Wochen zu senken.

9. Lindert Sinus-Probleme

Bekannt als allergische Rhinitis, Spirulina kommt dem Körper durch die entzündungshemmende Wirkung zugute, da die Menschen zu Sinus-Problemen neigen, wie zahlreichen Studien zeigen. Im Vergleich zu Placeboversuchen reduziert Spirulina Juckreiz, Nasenausfluss, Nasenverstopfung und Niesen.

10. Hilft bei Gewichtsverlust

Diäten mit hohem Gehalt an nährstoffreichen, proteinreichen Nahrungsmitteln wie Spirulina fördern die Gewichtsabnahme und fettarme Lagerung durch eine Vielzahl von Mechanismen. Da es zum Beispiel mehr Energie braucht, um es umzuwandeln, hilft der Verzehr von Protein, das fettarme Gewebe zu erhalten und trägt zur Fettverbrennung bei.

Es kann auserdem das Hungergefühl dämpfen und übergewichtige Menschen scheinen am meisten zu profitieren. Um diesen Nutzen zu maximieren, nehmen Sie Sie Ihre proteinreiche Spirulina morgens oder mittags statt nachts ein.


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um ein kostenloses Willkommensgeschenk