Herausforderungen beim Zugang zu medizinischem Cannabis in Griechenland meistern

18.12.2023
Die griechische Flagge auf der Akropolis

Die Entwicklung hin zu einem zugänglichen medizinischen Cannabis in Griechenland ist trotz der Legalisierung im Jahr 2017 weiterhin mit Herausforderungen verbunden. Dieser Artikel erörtert die Komplexitäten und Barrieren, mit denen Patienten beim Zugang zu medizinischen Cannabisbehandlungen konfrontiert sind.

Legalisation von Medizinischem Cannabis in Griechenland

Griechenlands Weg mit medizinischem Cannabis begann 2017 und ermöglichte den Anbau und die Produktion von Produkten mit mehr als 0,3% THC. Der Weg zur Zugänglichkeit und Patientenbehandlung wurde jedoch durch regulatorische und bürokratische Hindernisse erschwert.

Wesentliche Zugangsbarrieren

  • Regulatorische Hürden, die den Patientenzugang zu Cannabisprodukten einschränken
  • Fehlende inländische Produktion und das Importverbot von medizinischen Cannabisprodukten

Beteiligung des Europäischen Parlaments

Der griechische MEP Stelios Kouloglou hat sich im Europäischen Parlament lautstark für Klarheit und Einheitlichkeit in der Politik bezüglich medizinischem Cannabis in ganz Europa eingesetzt, um den Zugang für Patienten in Griechenland und darüber hinaus zu erleichtern.

Ansprache an die Europäische Kommission

Die Appelle von MEP Kouloglou an die Europäische Kommission konzentrieren sich auf die Notwendigkeit eines fairen Wettbewerbs und der freien Warenbewegung innerhalb der EU, insbesondere in Bezug auf medizinische Cannabisprodukte.

Auswirkungen des Importverbots auf Patienten

Die Entscheidung der griechischen Regierung, den Import von medizinischen Cannabisprodukten im Jahr 2021 zu verbieten, hat die Patienten erheblich beeinträchtigt und viele dazu gezwungen, sich für die Behandlung an den Schwarzmarkt zu wenden.

Herausforderungen für die Patienten

  • Schwierigkeiten beim Zugang zu qualitätskontrollierten Cannabisprodukten
  • Risiken, die mit dem Rückgriff auf unregulierte Quellen verbunden sind

Vergleichende Europäische Landschaft

Die Situation in Griechenland hebt das breitere Problem inkonsistenter Cannabispolitik in ganz Europa hervor, das den Zugang der Patienten und die Entwicklung der medizinischen Cannabisindustrie beeinflusst.

Europas Flickenteppich der Cannabisregulierungen

Ein Blick darauf, wie unterschiedliche rechtliche Rahmenbedingungen in europäischen Ländern die Gesamteffektivität von medizinischen Cannabisprogrammen beeinflussen.

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Robin Roy Krigslund-Hansen

Robin Roy Krigslund-Hansen

Über den Autor:

Robin Roy Krigslund-Hansen ist bekannt für sein umfangreiches Wissen und seine Expertise in den Bereichen CBD und Hanfproduktion. Mit einer Karriere, die sich über mehr als ein Jahrzehnt in der Cannabisbranche erstreckt, hat er sein Leben dem Verständnis der Feinheiten dieser Pflanzen und ihrer potenziellen Vorteile für die menschliche Gesundheit und die Umwelt gewidmet. Im Laufe der Jahre hat Robin unermüdlich daran gearbeitet, die vollständige Legalisierung von Hanf in Europa zu fördern. Seine Faszination für die Vielseitigkeit der Pflanze und ihr Potenzial für eine nachhaltige Produktion veranlasste ihn, eine Karriere in diesem Bereich anzustreben.

Mehr über Robin Roy Krigslund-Hansen

Verwandte Produkte