Massachusetts: Rekordumsätze bei Cannabis 2023

24.01.2024
Einblick in eine geschäftige Cannabisausgabestelle

Rekordbrechende Cannabis-Umsätze in Massachusetts 2023

Massachusetts hat einen neuen Meilenstein in der Cannabisindustrie erreicht, mit Einzelhändlern, die im Dezember 2023 Rekordsummen von 158,7 Millionen Dollar an legalen Cannabisprodukten verkauften. Dieser Anstieg brachte die gesamten Verkäufe des Staates für das Jahr auf beeindruckende fast 1,8 Milliarden Dollar, laut den neuesten Zahlen der Cannabis Control Commission.

Verkäufe für den Erwachsenengebrauch dominieren den Markt

Der Grossteil dieser Einkommenn, über 87 Prozent, stammte aus dem Cannabisverkauf für den Erwachsenengebrauch, was nahezu 1,57 Milliarden Dollar entspricht. Auch der medizinische Marihuana-Verkauf trug erheblich dazu bei und belief sich auf etwa 226 Millionen Dollar in 2023.

Dezember-Verkäufe: Ein bedeutender Beitrag

Die Rekordverkäufe im Dezember, hauptsächlich aus Käufen für den Erwachsenengebrauch, spielten eine entscheidende Rolle beim Erreichen des monatlichen Rekords. Auch der medizinische Marihuana-Verkauf verzeichnete einen Anstieg, aber der Markt war im vergangenen Jahr relativ stabil oder rückläufig.

Kumulative Verkäufe seit der Legalisierung

Seit der Eröffnung von Einzelhändlern für den Erwachsenengebrauch Ende 2018 hat Massachusetts mehr als 5,54 Milliarden Dollar an Gesamtverkäufen gesehen, wobei die Einkommenn aus medizinischem Marihuana im gleichen Zeitraum 1,20 Milliarden Dollar betrugen.

Trends im Verkauf von medizinischem Marihuana

Der Verkauf von medizinischem Marihuana hat sich seit der Einführung des legalen Verkaufs an Erwachsene verlangsamt, ein Trend, der auch in anderen Staaten beobachtet wird. Mehr berechtigte Patienten entscheiden sich dafür, Cannabis über Einzelhändler für den Erwachsenengebrauch zu beziehen oder zu Hause anzubauen.

Starkes Jahr für Verkäufe an Erwachsene

Die Verkäufe für den Erwachsenengebrauch hatten ein besonders starkes Jahr, was dem Staat half, eine Reihe von monatlichen Rekorden Mitte 2023 zu setzen, bevor ein weiterer Höhepunkt am Jahresende erreicht wurde.

Besteuerung und Einkommenn aus Cannabis-Verkäufen

Medizinisches Marihuana unterliegt nicht der Staatssteuer, aber Produkte für den Erwachsenengebrauch werden mit einer 10,75-prozentigen Verbrauchssteuer, einer 6,25-prozentigen Umsatzsteuer und bis zu weiteren 3 Prozent kommunaler Steuer belastet. Im Jahr 2022 erzielte der Staat zum ersten Mal mehr SteuerEinkommenn aus Marihuana als aus Alkohol.

Legalisation von Psychedelika und gesetzliche Änderungen

Massachusetts erwägt auch Änderungen in der Gesetzgebung rund um Psychedelika. Eine Legalisierungsinitiative für Psychedelika könnte 2024 zur Abstimmung in den Staat kommen und schlägt einen regulierenden Rahmen für den rechtmässigen und überwachten Zugang zu Psychedelika in lizenzierten Einrichtungen vor. Die Legislative wird entscheiden, ob sie die Reform verabschiedet oder zur Abstimmung stellt.

Lokale Reformbemühungen bei Psychedelika

Auf lokaler Ebene wurden Richtlinien zur Depriorisierung der Durchsetzung von Gesetzen gegen Psychedelika in sechs Städten umgesetzt, was ein wachsendes Interesse am Potenzial dieser Substanzen widerspiegelt.

Zukunftsaussichten für Cannabis und Psychedelika

Mit dem robusten Wachstum der Cannabisindustrie und der sich entwickelnden Gesetzgebung zu Psychedelika steht Massachusetts an der Spitze einer bedeutenden Veränderung in der Drogenpolitik und Marktdynamik. Weitere Informationen

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Robin Roy Krigslund-Hansen

Robin Roy Krigslund-Hansen

Über den Autor:

Robin Roy Krigslund-Hansen ist bekannt für sein umfangreiches Wissen und seine Expertise in den Bereichen CBD und Hanfproduktion. Mit einer Karriere, die sich über mehr als ein Jahrzehnt in der Cannabisbranche erstreckt, hat er sein Leben dem Verständnis der Feinheiten dieser Pflanzen und ihrer potenziellen Vorteile für die menschliche Gesundheit und die Umwelt gewidmet. Im Laufe der Jahre hat Robin unermüdlich daran gearbeitet, die vollständige Legalisierung von Hanf in Europa zu fördern. Seine Faszination für die Vielseitigkeit der Pflanze und ihr Potenzial für eine nachhaltige Produktion veranlasste ihn, eine Karriere in diesem Bereich anzustreben.

Mehr über Robin Roy Krigslund-Hansen

Verwandte Produkte