Steigende Immobilienwerte in Staaten mit legalem Cannabis

Immobilien in einem Bundesstaat mit legalem Cannabis

Steigende Immobilienwerte in Staaten mit legalem Cannabis

Neueste Forschungen enthüllen einen bemerkenswerten Anstieg der Immobilienwerte in Staaten mit legalem Cannabis für Erwachsene oder medizinischem Marihuana im Vergleich zu jenen, in denen es illegal bleibt. Diese Studie, die die Wohnimmobilienpreise über das letzte Jahrzehnt hinweg untersucht, zeigt, dass Staaten mit Freizeit-Cannabis einen durchschnittlichen Anstieg von 185.075 Dollar im Immobilienwert seit 2014 erlebt haben - ein starker Kontrast zu dem Anstieg von 136.092 Dollar in Staaten ohne legales Cannabis für Erwachsene. Interessanterweise haben sieben der zehn Staaten mit dem grössten Anstieg der Immobilienwerte Cannabis für Erwachsene legalisiert.

Vergleichsanalyse: Medizinisches vs. Freizeit-Cannabis-Staaten

Der Unterschied zwischen Staaten mit medizinischem und Freizeit-Cannabis ist ebenfalls in ihren Immobilientrends erkennbar. Staaten mit legalem medizinischem Marihuana verzeichneten seit 2014 einen durchschnittlichen Anstieg des Immobilienwerts von 166.609 Dollar. Im Vergleich dazu stiegen die Immobilienwerte in Staaten, in denen Cannabis vollständig illegal bleibt, um 137.320 Dollar im gleichen Zeitraum. Der typische Immobilienwert in Staaten mit medizinischem Cannabis liegt jetzt bei 337.360 Dollar, deutlich höher als der Durchschnitt von 281.343 Dollar in Prohibitionsstaaten.

Wirtschaftliche Auswirkungen von legalem Cannabis auf lokale Gemeinschaften

Josh deBerge, Vizepräsident für Marken und Kommunikation bei Leafly, betont die wirtschaftlichen Vorteile von reguliertem Cannabis für lokale Gemeinschaften. Diese Vorteile gehen über blosse Wertsteigerungen von Immobilien hinaus und tragen zu einem Zyklus von ziviler Investition und Verbesserung bei. Dieser Zyklus wird durch Steuereinnahmen aus dem legalen Cannabisverkauf angetrieben, die oft auf öffentliche Programme und Richtlinien zur Verbesserung der Lebensqualität der Bewohner ausgerichtet sind.

Cannabis-Apotheken und Stadtimmobilienwerte

Städte mit Freizeit-Cannabis-Apotheken haben einen grösseren Anstieg der Immobilienwerte erlebt als jene in Staaten mit Erwachsenengebrauch ohne Apotheken. Seit 2014 sind die Immobilienwerte in Städten mit Apotheken um 168.292 Dollar gewachsen, was den Anstieg von 100.933 Dollar in Städten ohne Apotheken übertrifft. Diese Korrelation legt nahe, dass die Präsenz von Apotheken zur gesamtwirtschaftlichen und immobilienwirtschaftlichen Entwicklung in diesen Gebieten beiträgt.

Die 23 Staaten und Washington, D.C., die Freizeit-Cannabis legalisiert haben, sollen im Jahr 2023 über 1 Milliarde Dollar an Cannabis-Einnahmen generieren und insgesamt fast 25 Milliarden Dollar erreichen. Dieser bedeutende wirtschaftliche Beitrag spiegelt sich in den erhöhten Steuereinnahmen dieser Staaten wider. Beispielsweise meldeten Staaten mit legalem Cannabis im Jahr 2022 durchschnittliche zusätzliche Steuereinnahmen von 307 Millionen Dollar, wobei Kalifornien allein 1,1 Milliarden Dollar aus Cannabisteuern generierte.

Zuweisung von Cannabis-Steuereinnahmen und Gemeinschaftsvorteile

Die Zuweisung von Cannabis-Steuereinnahmen ist oft transparent, wobei viele Staaten diese Informationen öffentlich machen. Diese Mittel werden typischerweise in Bereiche wie Bildung, Infrastruktur, Strafverfolgung und Drogenmissbrauchsbehandlung investiert. Kalifornien beispielsweise leitet 60% seiner Cannabisteuereinnahmen in Programme zur Behandlung von Substanzmissbrauch unter Jugendlichen, wobei der Rest zwischen Umweltschutz und Strafverfolgung aufgeteilt wird.

Diese strategische Zuweisung von Mitteln aus dem Cannabishandel spielt eine entscheidende Rolle bei der Verbesserung des Gemeinwohls und der Lebensqualität und trägt letztendlich zu einem attraktiveren Immobilienmarkt und höheren Immobilienwerten bei.

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Robin Roy Krigslund-Hansen

Robin Roy Krigslund-Hansen

About the author:

Robin Roy Krigslund-Hansen ist bekannt für sein umfangreiches Wissen und seine Expertise in den Bereichen CBD und Hanfproduktion. Mit einer Karriere, die sich über mehr als ein Jahrzehnt in der Cannabisbranche erstreckt, hat er sein Leben dem Verständnis der Feinheiten dieser Pflanzen und ihrer potenziellen Vorteile für die menschliche Gesundheit und die Umwelt gewidmet. Im Laufe der Jahre hat Robin unermüdlich daran gearbeitet, die vollständige Legalisierung von Hanf in Europa zu fördern. Seine Faszination für die Vielseitigkeit der Pflanze und ihr Potenzial für eine nachhaltige Produktion veranlasste ihn, eine Karriere in diesem Bereich anzustreben.

Mehr über Robin Roy Krigslund-Hansen

Verwandte Produkte