Wie sollte ich das CBD Öl verwenden?

Seit vielen Jahren wird CBD Öl unter die Zunge aufgetragen.

Doch seit Januar 2019 hat die Gesetzgebung in der Europäischen Union und der Schweiz die Art und Weise geändert, wie wir die Verwendung unserer CBD Öle empfehlen. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) stuft CBD nun als "neuartiges Lebensmittel" ein, was zu einem Verbot des Verkaufs von CBD-Produkten als Lebensmittel oder Getränke geführt hat. Daher werden unsere CBD Öle nicht zum oralen Verzehr empfohlen.

Dagegen sind unsere CBD Öle in der Europäischen Union als Kosmetika registriert, d.h. sie sind für die äußerliche Anwendung bestimmt. Die topische Anwendung von CBD Öl ermöglicht es dem CBD, mit den Cannabinoid-Rezeptoren in der Haut zu interagieren, ohne in den Blutkreislauf zu gelangen. Diese Methode ist ideal für Personen, die bestimmte Bereiche des Körpers ansprechen wollen.

Bei der topischen Anwendung von CBD Öl tragen Sie einfach ein paar Tropfen des Öls auf die gewünschte Stelle auf und massieren es sanft in die Haut ein. Dies kann je nach Bedarf und den Empfehlungen Ihres Arztes mehrmals am Tag geschehen.

Wann sollten Sie CBD Öl verwenden?

Was die beste Tageszeit für die Anwendung von CBD Öl betrifft, so hängt dies weitgehend von Ihren persönlichen Vorlieben und den Gründen für die Verwendung von CBD Öl ab. Manche Menschen finden, dass die Verwendung von CBD Öl am Morgen ihnen hilft, positiv in den Tag zu starten, während andere es lieber am Abend verwenden, um sich zu entspannen.

Denken Sie daran, dass jeder Mensch seine eigenen Erfahrungen mit CBD Öl macht und dass das, was für den einen am besten funktioniert, für den anderen vielleicht nicht so gut ist. Es ist immer eine gute Idee, mit einer kleinen Menge CBD Öl anzufangen und sie allmählich zu erhöhen, bis Sie die Menge gefunden haben, die für Sie am besten funktioniert.

Wie viel CBD sollte ich verwenden?